Funktion zeitlich gesteuert ausführen

In diesem Tutorial „Funktion zeitlich gesteuert ausführen“ zeige ich Euch wie Ihr Eurer Google Tabellen Script zeitlich gesteuert ausführen könnt. In dem Beispiel wird das ganze minütlich ausgeführt. Ihr könnt über den Scripteditor Trigger setzen mit denen Ihr Funktionen aufrufen könnt. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist die Ausführung der Funktion oder des Scripts über die Zeit. Hier könnt Ihr von minütlich, stündlich, wöchentlich oder sogar benutzerdefinierte Zeiten angeben.
Wer jetzt das erste mal ein Google Tabellen Script programmiert sollte sich zuerst dieses Tutorial hier anschauen: Mein erstes Google Tabellen Script programmieren



Dieses Tutorial ist extra für Anfänger die sich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm GOOGLE TABELLEN / SPREADSHEETS noch nicht so viel beschäftigt haben. Es zeigt die Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt.

Das Script zum Kopieren

 

Das Video-Tutorial „Funktion zeitlich gesteuert ausführen (Google Tabellen) Script“

 



Das könnte Dich auch interessieren

6 Kommentare

  1. Patrik sagt:

    Hallo

    habe da mal eine frage.

    Ich habe eine Tabelle wo mehre Benutzer Zugriff drauf haben (Bearbeitungsrechte)

    Nun möchte ich habe das der Tigger On open bei jedem ausgeführt wird.

    das seht dann so aus
    function onOpen() {
    var ss = SpreadsheetApp.getActiveSpreadsheet();
    var menubuttons = [{name: „Leitstellenblatt leeren“, functionName: „clearRange“},{name: „Notizen leeren“, functionName: „clearNotes“},{name: „Server-Wechsel (Random)“, functionName: „changeServer“},{name: „Statistik-Formeln reparieren“, functionName: „repairFormeln“},{name: „Ride-Along Box sortieren“, functionName: „sortRideAlong“}];
    var menubuttons2 = [{name: „Dienstbelegung sortieren“, functionName: „showDialog“},{name: „Beamtenliste generieren (Forum)“, functionName: „generateBeamtenliste“}];
    ss.addMenu(„Leitstelle – Funktionen“, menubuttons);
    ss.addMenu(„Dienstbelegung – Funktionen“, menubuttons2);

    var htmlApp = HtmlService
    .createHtmlOutput(“)
    .setTitle(‚Message of the day‘)
    .setWidth(570)
    .setHeight(430);

    SpreadsheetApp.getActiveSpreadsheet().show(htmlApp);
    }

    er soll mir eben dies html Seite bei jedem auf machen sobald er das Tabellenblatt öffnet.
    Also bei meinem Benutzer funktioniert dies schon mal, Aber irgendwie bei denn anderen nicht.

    • Chris sagt:

      Hast Du das denn schon einmal mit einen Trigger versucht. Du kannst im Script-Editor einen Trigger auf die Funktion onOpen setzen.
      Ich schreibe die meisten Scripte für mich selbst, deshalb habe ich die Ausführung der Scripte noch nicht mit anderen Accounts getestet. Da werde ich, was die Berechtigungen angeht, noch etwas Nachholbedarf haben.
      Dafür gibt es ja einige Funktionen.

  2. Patrik sagt:

    Hallo

    Ja Trigger habe ich eingestellt. Nur leider kommt das HTML Fenster nicht bei denn anderen Benutzer.

    • Chris sagt:

      Was Du noch probieren könntest wäre die Zeile nach oben zu setzen oder mal die Funktion Flush zu benutzen.
      Aber ich vermute das wird auch nicht helfen. Da bin ich überfragt, weil ich mich damit noch nicht weiter auseinander gesetzt habe. Du weißt ja, ich bin auch nur Hobby-Programmierer.
      Ich habe zwar auch gerade noch ein paar Sachen getestet aber bekomme das momentan auch nicht hin. Hier habe ich einfach mal den Internetexplorer benutzt um über die Freigabe die Tabelle aufzurufen. Die Tabelle wird zwar angezeigt aber auch hier wird der HTML Bereich nicht ausgegeben.

  3. Patrik sagt:

    Ja irgendwie komisch.

    Ich habe das jetzt erst mal so gelöst
    function Trigger() {

    ScriptApp.newTrigger(‚onOpen‘)
    .forSpreadsheet(SpreadsheetApp.getActive())
    .onOpen()
    .create();

    Das die eben im Menü ein Punkt haben wo sie denn Trigger erstellen könne. Muss mich da mal schlau machen.
    Aber trotzdem danke =) und top Videos

    • Chris sagt:

      Schade natürlich dass ich nicht helfen konnte. Zeitlich komme ich aber auch kaum noch dazu mich noch weiter einzuarbeiten obwohl es so viel Spaß macht. Ich arbeite jetzt viel an Animationen die fast 10 mal mehr frequentiert werden.
      Danke Dir übrigens für das nette Kompliment.
      Falls Du eine Lösung gefunden hast, kannst Du diese hier gerne in die Kommentare veröffentlichen. Das wird sicher auch anderen weiter helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.