Google Tabellen Script autorisieren

In diesem Tutorial zeige ich Euch wie Ihr Euer Google Tabellen Script autorisieren könnt (Stand März 2018).



Wenn Ihr ein Google Tabellen Script geschrieben habt oder von jemanden ein Script bekommen habt welches Ihr verwenden wollt, dann muss es vor der ersten Ausführung autorisiert werden. Damit werden Euch Hinweise gegeben das eine Gefahr für personenbezogene Daten besteht. Ihr solltet also den Entwickler von diesem Script vertrauen bevor Ihr es verwendet.
Vor allem wenn Scripte sehr lang sind, ist es manchmal sehr schwierig alle Einzelheiten davon sofort zu verstehen.

Wer jetzt das erste mal ein Google Tabellen Script programmiert, sollte sich zuerst dieses Tutorial hier anschauen:
Mein erstes Google Tabellen Script programmieren

Wie ich bei der Autorisierung vorgehe

Zuerst speicher ich das Script natürlich ab. Dafür könnt Ihr einfach auf das Disketten – Symbol klicken.

Hinweis: Ihr seht bei mir immer "unbenanntes Projekt". Das hängt damit zusammen dass ich das Script nicht umbenannt habe und genau mit diesem Namen ("unbenanntes Projekt") gespeichert habe. Solltet Ihr es anders genannt haben, dann erscheint natürlich jetzt gleich immer dieser Name.

Nach dem Speichern wähle ich mir die Funktion aus damit ich das Script ausführen oder debuggen kann. Debuggen dient einfach nur der Fehlerbehebung und führt dabei das Script ebenfalls aus.

Google Tabellen Script auswählen

Google Tabellen Script auswählen

Bei Punkt 1 seht Ihr wo Ihr die Funktion auswählen könnt. Links daneben seht Ihr dass die Funktionen für das Ausführen oder Debuggen noch nicht zur Verfügung stehen.
Sobald ich aber eine Funktion auswähle sieht es zum Beispiel so aus:

Google Tabellen Script Ausfuehren oder Debuggen

Google Tabellen Script Ausfuehren oder Debuggen

Jetzt habt Ihr die Möglichkeit eines der beiden linken Symbole auszuwählen. Sobald Ihr darauf klickt erscheint ein Dialogfenster welches Euch zum autorisieren auffordert.

Google Tabellen Script Autorisierung erforderlich

Google Tabellen Script Autorisierung erforderlich

Hier klickt Ihr dann auf "Berechtigung ansehen".

Im nachfolgenden Fenster bekommt Ihr die Möglichkeit das Benutzer – Konto auszuwählen mit dem Ihr Euch für dieses Script anmelden möchtet. Ich nehme dafür meinen Standard Google Account.

Google Tabellen Script Autorisierungs Konto auswählen

Google Tabellen Script Autorisierungs Konto auswählen

Nachdem ich jetzt mein Benutzer – Konto angegeben habe erscheint schon das letzte Fenster zum Autorisieren des Google Tabellen Scripts.

Google Tabellen Script Erlaubnis erteilen

Google Tabellen Script Erlaubnis erteilen

Hier wird Euch auch noch einmal angezeigt welche Berechtigungen dieses Script von Euch erhält.

Anschließend wählt Ihr dann nur noch "ZULASSEN" wenn Ihr ganz sicher seit das Ihr das auch wirklich möchtet 😉

Das war es auch schon wieder. Ich weiß, es sind viele Schritte aber diese dienen zu Eurer eigenen Sicherheit.

 

Schaut auch mal nach meiner kleinen Google Tabellen Script Snippets – Sammlung. Ich habe hier einige kleine Scripte geschrieben die Ihr vielleicht für Eurer Projekt nutzen könnt.

Dieses Tutorial ist extra für Anfänger die sich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm GOOGLE TABELLEN / SPREADSHEETS noch nicht so viel beschäftigt haben. Es zeigt die Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt.



Das könnte Dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. udobes sagt:

    Nach mehreren Tests und viel Arbeit ging die Berechtigung verloren.
    Ich kann das Script im Script-Editor problemlos ausführen.
    Wenn ich aber das Script über den Trigger onEdit starten möchte, hat es keine Berechtigung.

    kann es sein, dass das Umbenennen des Projekts dies ausgelöst hat?

    Gruß Udo

    • Chris sagt:

      Hallo Udo,
      onEdit ist eine Funktion die ausgeführt wird sobald eine Zelle geändert wird.
      Sobald Du ein Script das erste mal ausführen möchtest solltest Du eigentlich auch die Möglichkeit bekommen die Berechtigung festzulegen.
      Das umbenennen von dem Projekt sollte eigentlich keine Auswirkungen haben. Intern wird vermutlich eine ID für das Projekt verwendet und der Name spielt dabei keine Rolle. Ich habe das gerade mal anhand von einem Beispiel getestet. Das Script wurde also auch nach der Umbenennung problemlos ausgeführt.
      Ich würde das ganze mal auf ein komplett frisches Dokument übertragen. Dann bekommst Du ja wieder das Dialogfeld für die Autorisierung. Du kannst ja ganz einfach eine Kopie erstellen und dann im Script-Editor das ganze nochmal starten. Dann bekommst Du die Aufforderung zum Autorisieren. Das geht relativ zügig.
      Falls Du aber ein zeitlich gesteuerten Trigger meinst dann würde ich eine andere Funktion benutzen und nicht onEdit.
      Viele Grüße
      Chris

      • udobes sagt:

        Hallo Chris,
        leider klappt das nicht. Auf die Idee mit dem Kopieren bin ich auch gekommen. Bin inzwischen bei der 5.Kopie, habe alle Tabellennamen und Projektnamen geändert, damit da nicht zufällig doch aufs Alte zugegriffen wird.

        Mein Anwendungsfall ist der, dass ich aus einer Tabelle die Vereinstermine in den Kalender eintragen möchte. Wenn ich im Scripteditor bin und die Funktion direkt aufrufe, geht das problemlos. Wenn ich aber in der Tabelle bin dann bekomme ich den Berechtigungsfehler.

        Ebensowenig kann ich eine eigene Funktion in der Tabelle verwenden – auch Berechtigungsprobleme.

        Gibt es denn keine Möglichkeit die Berechtigungen von Hand einzutragen, bei Freigaben oder so?

        Gruß Udo

        • udobes sagt:

          Ich habe mal bei Webseite die Fehlermeldung eingestellt.
          in der oberen Zeile wird die Funktion zur Berechnung des Ostertermins aufgerufen, was den angezeigten Fehler generiert.
          in der 2. Zeile lasse ich das Datum vom Scripteditor aus in der Tabelle eintragen – geht problemlos.
          Gruß Udo

          • Chris sagt:

            Da bin ich leider überfragt. Das mit den Zugriffsrechten kenne ich nur über das Script selbst wenn Du das speicherst. Dort wird kontrolliert auf welche Bereiche Du mit dem Script zugreifst und genau dass wird dann auch für die Berechtigung angezeigt. Die Rechte kannst Du dann auch wieder entfernten wenn Du willst. Das machst Du dann über: https://myaccount.google.com/permissions.
            Warum das jetzt im Script funktioniert und nicht in der Zelle kann ich so nicht nachvollziehen. Dafür müsste ich das auch erst einmal alles testen. Leider fehlt mir dafür aber die Zeit.
            Ich hatte mal das Problem mit anderen Berechtigungen innerhalb einer Zelle. Da musste ich die Formel aufsplitten, sodass ich die Funktion welche das Berechtigungsproblem auslöste erst einmal separat ausführen konnte. Damit kam dann so wie bei Dir innerhalb der Zelle anstelle von einem Fehler die Autorisierung die ich aktivieren konnte. Anschließend hatte ich die Berechtigung und konnte die Formel wieder zusammen setzen. Erst dann hat es geklappt.
            Viele Grüße
            Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.