Mehrere von einander abhängige Auswahllisten / Dropdownlisten (LibreOffice Calc)

Mehrere von einander abhängige Auswahllisten (LibreOffice Calc)

In diesem Tutorial zeige ich Euch wir Ihr mehrere von einander abhängige Dropdownlisten also Auswahllisten erstellen könnt. Ihr müsst Euch vorstellen das die erste Auswahlliste vorgibt was die zweite Auswahlliste anzeigen soll. Das zeige ich in dem Video auch gleich mehrfach wobei jede Dropdownliste von der vorherigen abhängig ist.



Falls Ihr erst einmal ein Tutorial sehen wollt wo die einfache Auswahlliste erstellt wird, dann schaut mal hier:
Auswahlliste erstellen / Dropdownliste erstellen (LibreOffice Calc)

Wer das erste mal mit LibreOffice Calc oder überhaupt mit einem Tabellenkalkulationsprogramm arbeitet sollte sich vielleicht auch erst einmal dieses Tutorial anschauen:
EINFACHE BERECHNUNGEN / GRUNDLAGEN für Anfänger (LibreOffice Calc)
Das Tutorial zeigt ganz einfache Berechnungen und sollte den Einstieg wesentlich leichter machen.

Dieses Tutorial ist extra für Anfänger die sich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm LibreOffice Calc noch nicht so viel beschäftigt haben. Es zeigt die Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt.

Das Video-Tutorial "Mehrere von einander abhängige Auswahllisten (Libre Office Calc)"

 



Das könnte Dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. Franz sagt:

    Danke für die Videos. Sie sind wirklich klasse erklärt und sehr hilfreich.

    Gibt es die Option mehrerer voneinander abhängiger Dropdowns auch in Google Tabellen? Ich verzweifel daran gerade.

    Danke und viele Grüße

    • Chris sagt:

      Hi Franz, leider habe ich mit den herkömmlichen Mitteln auch noch keine Lösung für dieses Problem gefunden, da man im Bereich der Datenvalidierung nur einen Bereich und keine Formel eingeben kann. Ich hätte sonst ein Video dazu gemacht. Ich werde aber mal in den nächsten Tagen schauen ob sich über die Programmierung eine Funktion dafür schreiben lässt die man auch in der Tabelle ohne Probleme nutzen kann. Bin aber noch nicht sicher ob das überhaupt geht und muss erst einmal schauen was die API Referenz da alles zu bieten hat 😉
      Ich habe aber mal auf die Stelle schon einmal die Möglichkeit gefunden überhaupt eine Dropdownliste über die Programmierung zu erstellen.
      Hier kannst Du Dir anschauen wie das schon einmal geht:
      Dropdownliste erstellen mit Google Tabellen Script (Snippet)
      Ich muss da allerdings noch etwas tiefer eintauchen in die Materie und das wird etwas dauern.
      Viele Grüße
      Chris

  2. marten sagt:

    ich habe grade in einer google-Tabelle ein Arbeitsblatt erstellt, und dort oben in jeder Spalte einen button eingebaut der mit einem script verbunden ist um die entsprechende Spalte zu sortieren…
    web.de
    das funktioniert auf dem Rechner prima, aber auf dem handy wird der button nur insofern erkannt, dass der nach Berührung markiert wird und gelöscht werden könnte, das script wird aber nicht ausgeführt …

    woran kann das denn liegen ??

    mfG,

    • Chris sagt:

      Hi Marten, leider wird das gar nicht unterstützt. Ich würde mich selbst darüber freuen wenn man Buttons erstellen kann die mit einem Script verbunden sind und dann auch auf dem Handy funktionieren. Das geht leider nur in der Desctop Version. Ich bin mir nicht sicher aber ich muss mich noch mehr mit HTMLServices von Google Script auseinander setzen. Vielleicht ist es damit möglich selbst Formulare zu generieren die auf allen System laufen. Ist sicher ein absolut interessantes und spannendes Thema aber leider fehlt einfach immer die Zeit sich damit näher zu beschäftigen.
      Viele Grüße
      Chris

    • Chris sagt:

      Achso, ich habe noch ganz vergessen zu erwähnen dass Du im Browser (Chrome) auch die Desctopversion ausführen kannst. Dann funktioniert das mit dem Button. Das Problem ist allerdings dass die meisten Benutzer denen Du die Tabelle dann zur Verfügung stellst das ebenfalls machen müssten. Blöd das es nicht gleich funktioniert.
      Viele Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.