Tabellennamen in Tabelle eintragen mit Excel VBA

In diesem Tutorial zeige ich Euch wie Ihr alle Tabellennamen in die Tabelle eintragen könnt. Wir werden auch gleich die Tabellennamen ändern und die Spaltenbreite entsprechend optimieren. Als kleinen Bonus werden wir noch die Hintergrundfarbe der Zellen mit Einträgen farblich ändern.

Das Startvideo der VBA Tutorial Serie auf YouTube findet Ihr hier

Die Playlist meiner VBA Tutorial Serie auf YouTube findet Ihr hier



Achtung:

Benutzt zum Üben eine separate Tabelle für Testzwecke oder eine Kopie des Originals damit Euch keine Daten verloren gehen.

Video zu diesem Tutorial:

 

Beispielscript: Tabellennamen in Tabelle eintragen mit Excel VBA

Zuerst wird eine Zählervariable benötigt die ich als Integer initialisiere. Ich setze diese auf 1 weil wir damit durch die Zeilen gehen wollen und die erste Zeile wäre natürlich auch die 1.
Da ich alle Tabellenblätter über eine For Each Schleife abarbeiten möchte und über Worksheets diese an eine Variable übergeben muss, habe ich die Variable Tabelle als Worksheets initialisiert.
Über die For Each Schleife kann ich dann auf jedes einzelne Tabellenblatt der Reihe nach zugreifen.
Mit Tabelle.Name ändere ich den Namen der Tabelle zuerst.
Im nachfolgenden Code greife ich auch die erste Tabelle zu indem ich den Index benutze. Mit Cells kann ich über den ersten Parameter (x) die Zeile bestimmen. Da sich bei jedem Durchlauf die Zählervariable um 1 erhöht (x=x+1) kann ich der Reihe nach die Tabellennamen in die Tabelle eintragen.
Dann benutze ich noch Interior.Color um die Hintergrundfarbe mit RGB(Rot, Grün, Blau) zu ändern. Für die Farben sind Werte von 0-255 möglich. 0 ist schwarz und 255 ist der hellste Wert.
Ganz zum Schluss lässt sich mit AutoFit die Spaltenbreite optimieren. Hierfür verwende ich Columns(1) um auf die erste Spalte zuzugreifen. Falls Ihr die optimale Spaltenbreite an einer anderen Stelle benötigt, müsst Ihr das entsprechend anpassen. Spalte A ist 1, Spalte B ist 2 und so weiter 😉

 


Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.