Daten filtern ( Google Tabellen / Spreadsheets )

In diesem Tutorial zeige ich Euch wie Ihr bei den GOOGLE TABELLEN Filter setzen könnt und somit Eure Daten filtern könnt. Somit werden nur Daten angezeigt die Ihr auch sehen wollt.



Es gibt auch die Möglichkeit Daten anhand von Funktionen zu filtern. Falls Euch das interessiert solltet Ihr dieses Tutorial schauen:
Daten filtern mit der Funktion FILTER (Google Tabellen).

Wer das erste mal mit Google Tabellen oder überhaupt mit einem Tabellenkalkulationsprogramm arbeitet sollte sich vielleicht auch erst einmal dieses Tutorial anschauen:
Einfache Berechnungen für Anfänger (Google Tabellen)
Das Tutorial zeigt ganz einfache Berechnungen und sollte den Einstieg wesentlich leichter machen.

Dieses Tutorial ist extra für Anfänger die sich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm GOOGLE TABELLEN / SPREADSHEETS noch nicht so viel beschäftigt haben. Es zeigt die Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt.

Das Video-Tutorial "Daten filtern ( Google Tabellen / Spreadsheets )"

 



Das könnte Dich auch interessieren

4 Kommentare

  1. Achim Reiner sagt:

    Hallo Chris,

    Vielen Dank für Ihre Arbeit! Es ,acht viel Spass mit dieser Unterstützung zu arbeiten.

    Ich habe ein kleines Problem… ich möchte die Tabelle nach einem bestimmten Wochentag filtern. Wenn ich also aus einem Dynamischen Kalender, den ich mit Ihrer Hilfe erstellt habe, in einem anderen Datenblatt nur die Sonntage und Mittwoche filtern will, komme ich an meine Grenzen:

    Vielleicht können Sie mit ja helfen!

    Viele Grüße,

    Achim Reiner

    • Chris sagt:

      Hallo Achim,
      danke Dir erstmal für die netten Worte 😉
      Das was Du suchst sieht in etwa so aus:
      =filter(A:C;WOCHENTAG(A1:A;2)=1)
      Die 1 am Ende steht für Montag. Da kannst Du auch andere Zahlen nehmen.
      Kombiniert kannst Du das in etwa so aufbauen:
      =filter(A:C;(WOCHENTAG(A1:A;2)=1)+(WOCHENTAG(A1:A;2)=3))
      Das kannst Du Dir ja dann für Mittwoch und Sonntag entsprechend anpassen.
      Viele Grüße
      Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.