Dynamischer Kalender (OpenOffice Calc)

Dynamischer Kalender (OpenOffice Calc)

Hier zeige ich Euch wie ein dynamischer Kalender in OpenOffice Calc erstellt werden kann. Damit habt Ihr die Möglichkeit nur die Jahreszahl zu ändern und der Kalender passt sich automatisch an. Die Wochenenden erhalten durch die bedingte Formatierung einen farbigen Hintergrund.



Im unteren Bereich findet Ihr die Formeln falls Ihr die Tabelle selbst erstellen wollt oder einen Link für die gesamte Datei. Im Video wird Euch dann Schritt für Schritt gezeigt wie die Tabelle erstellt werden kann. Zusätzlich zeige ich Euch in dem Video wie Ihr die Seite für den Ausdruck auf Querformat einstellen könnt und die Tabelle auf die Seite eingepasst werden kann. Das Format des Kalenders oder Jahresplans könnt Ihr natürlich Euren Wünschen entsprechend anpassen.

Wer das erste mal mit OpenOffice Calc oder überhaupt mit einem Tabellenkalkulationsprogramm arbeitet sollte sich vielleicht auch erst einmal dieses Tutorial anschauen:
EINFACHE BERECHNUNGEN / Grundlagen für Anfänger (OpenOffice Calc)
Das Tutorial zeigt ganz einfache Berechnungen und sollte den Einstieg wesentlich leichter machen.

Dieses Tutorial ist extra für Anfänger die sich mit dem Tabellenkalkulationsprogramm OpenOffice Calc noch nicht so viel beschäftigt haben. Es zeigt die Funktionen und Möglichkeiten Schritt für Schritt.

Die verwendeten Formeln:

Zelle B4:
=DATUM(A1;1;1)

Zelle B5:
=WENN(MONAT(B4+1)=MONAT(B$4);B4+1;"")

Zelle D4:
=EDATUM(B4;1)

Bedingte Formatierung:
UND(WOCHENTAG(X34;2)>5;ISTZAHL(X34))
INFO: X34 ist die Zelle die bei der Auswahl aller Zellen diesen Rahmen hat. Sollte es bei Euch eine andere Zelle sein die einen Rahmen hat müsst Ihr diese Zelle statt X34 eintragen.

Den dynamischen Kalender zum Download:

Wer keine Zeit hat, den Kalender in OpenOffice Calc nachzubasteln kann sich natürlich auch gerne die Datei hier herunter laden.

Download Der Kalender im normalen ODS Format

 

Download  Der Kalender im ODS Format als ZIP Datei

 

Euch gefällt die Datei und Ihr wollt Euch unbedingt bedanken?
Hier ist meine AMAZON – Wunschliste [HIER KLICKEN] 😉

 

Das Video-Tutorial für den dynamischen Kalender:

 



Das könnte Dich auch interessieren

23 Kommentare

  1. Wissenbach sagt:

    Sehr gut erklärt., so kann man als Sportverein Termine schön eintragen.
    Gut wäre ein dazu passendes Lernvideo mit dem Thema wie lassen sich Formulare über eine Cloud von mehreren Personen bearbeiten.
    Danke sagt die Bogenabteilung des TFC.

    • Chris sagt:

      Vielen Dank für das positive Feedback 😉
      Das mit dem bearbeiten eines Formulars von mehreren Personen habe ich auf die TODO-Liste geschrieben. Vielen Dank für den Tipp.

      Viele Grüße
      Chris

  2. Axel sagt:

    Funktioniert super und problemlos.
    Ein dickes Daumen hoch 👍.

  3. adventure_3 sagt:

    Super gemacht , hat mir sehr gut geholfen Kalender zu bauen.

  4. Petra Schlehhuber sagt:

    Vielen Damk für die gute Einweisung, hat richtig Spaß gemacht!

  5. Patrick sagt:

    Super Anleitung
    Ich habe noch eine Frage:
    Wenn ich in den leeren Feldern am Ende vom Monat die Tage vom nächsten Monat erscheinen lassen möchte (evtl hellgrau), wie wäre dann die Formel?

    • Chris sagt:

      Du musst einmal die WENN Funktion abändern und die bedingte Formatierung anpassen.
      Die WENN Funktion dient dazu nur den aktuellen Monat anzuzeigen. Also kannst Du diese komplett weg lassen und trägst nur den zweiten Parameter der Funktion ein (also dass was zurückgegeben wird wenn die Funktion Wahr ist)
      Anschließend musst Du nur noch die bedingte Formatierung mit einer WENN Funktion ausstatten. Die Formel entspricht etwa der Formel die in der Zelle steht. Als Formatierung nimmst Du dann graue Schrift.
      Wenn es nicht funktioniert, dann schreib mal die Formel hier rein die Du bisher versucht hast anzuwenden.
      Viele Grüße
      Chris

  6. krueuw sagt:

    Für die aktuelle LibreOffice Version gibt die Formel nur ein leeres Feld z.B. für den 32. und danach je eine Fehlermeldung ab 33. Das ist an sich auch logisch, wenn man bedenkt, dass das Feld für den 32. ja leer ist und im Feld für den 33. darauf Bezug genommen wird. Folgende Lösung:

    =WENN(ISTFEHLER(WENN(MONAT(B4+1)=MONAT(B$4);B4+1;""));"";WENN(MONAT(B4+1)=MONAT(B$4);B4+1;""))

  7. Chris sagt:

    Hallo,

    deine Tutorials sind top! Heißen also zurecht so 😉

    Habe nun folgenden Fall: In einem Auftragsbuch sind die geplanten Termine für die Durchführung der Projektarbeiten eingetragen. Ist es möglich, dass ich in Tabelle "Auftragsbuch" die Termine eintrage und diese dann automatisch in Tabelle "Kalender" farbig hinterlegt werden? Oder umgekehrt, dass ich im Kalender Termine vergebe, die dann automatisch ins Auftragsbuch eingetragen werden?

    Geht bestimmt. Aber bislang habe ich hierzu noch nicht den richtigen Ansatz gefunden.

  8. Max sagt:

    Hallo,
    ich hoffe du kannst mir weiterhelfen.
    Ich habe Bilder/Grafiken in verschiedene Zellen eingefügt und in der Zellle verankert.
    Wenn ich das Dokument speicher und dann wieder öffne – fehlen die Bilder/Grafiken!
    Wie kann ich die Bilder/Grafiken einbetten oder mit dem Dokument verknüpfen?

    • Chris sagt:

      Das ist natürlich nicht so leicht zu beantworten wo der Fehler liegen könnte. Was ich erst einmal prüfen würde ist ob die Datei das richtige Format hat (zum Beispiel ODF Format).
      Wenn Du die Datei transportierst, verschiebst oder sonstiges kann es eventuell sein dass der Bezug zu der Grafik nicht mehr vorhanden ist.
      Ansonsten noch diese Einstellungen:
      OpenOffice Laden und Speichern
      Mehr fällt mir dazu jetzt auch nicht ein.
      Viele Grüße
      Chris

  9. gabi sagt:

    Hallo,
    soweit so gut…..
    ….nur bei mir funktioniert die Geschichte mit =edatum….überhaupt nicht, bzw. mit diesem Pinsel. da rechnet es mir nicht den Monat auf.

    • Chris sagt:

      Hallo Gabi,
      das sollte eigentlich funktionieren wenn Du keine ganz alte Version von OpenOffice Calc benutzt. Also gegebenenfalls aktualisieren.
      Versuche mal folgendes in einer Tabelle einzugeben:
      Zelle A1: 01.01.2019
      Zelle A2: =EDATUM(A1;1)
      Jetzt kann es sein dass als Ergebnis 43497 erscheint. Das ist eine interne Zahl und diese Zelle musst Du deshalb noch in ein Datumsformat umwandeln.
      Das machst Du folgendermaßen:
      Mit der rechten Maustaste auf diese Zelle mit der Zahl 43497 klicken und dann "Zellen formatieren" wählen. In der "Kategorie" wählst Du "Datum" und benutzt das Datumsformat welches Du haben möchtest.
      Anschließend sollte dann ein normales Datum erscheinen welches genau einen Monat später liegen sollte. Wenn das klappt, dann funktioniert auf jeden Fall Dein EDATUM. Mit dem Pinsel überträgst Du meistens nur ein Format, also das Zahlenformat, Hintergrundfarbe, Schriftgröße, Rahmen und so weiter aber keine Formeln.
      Viele Grüße
      Chris

  10. Gabi Rychlicki sagt:

    Hallo Chris,
    ich bin auf Deinen dynamischen Kalender gestoßen, als ich für uns einen Urlaubskalender erstellen wollte. Meiner soll jedoch wie folgt aussehen:

    Links lang runter die Monate, obere Zeile 1 – 31 für die Tage. in die einzelnen Felder müssen keine Datumsangaben hinein, sondern da möchte ich dann händisch die Urlaubstage bzw. Überstunden eintragen. Ich habe mir jetzt einen solchen Kalender selbst erstellt und die Wochenenden und Feiertage jeweils eingetragen. Ist natürlich mühselig. Ob es Deine Variante auch als dynamischer Kalender gibt? Ich kann ja leider nix an die Mail anhängen, es läßt sich schlecht erklären.
    Hast Du einen Rat für mich? Würde Dir gerne eine persönliche Mail mit Anhang senden, wenn das möglich wäre.

    Viele Grüße Gabi

    • Chris sagt:

      Hallo Gabi,
      wie meinst Du dass mit dem dynamischen Kalender? Deine Frage:"Ob es Deine Variante auch als dynamischer Kalender gibt?". Meine Variante ist ja dynamisch und ändert sich je nachdem welches Jahr eingetragen wird.
      Ich habe übrigens noch weitere Kalender wo auch die Feiertage zu sehen sind (bedingte Formatierung).
      Ferien und Urlaub im Kalender farbig markieren + Download (OpenOffice Calc)
      Ich habe auch einen senkrechten Jahreskalender erstellt:
      Senkrechter Jahreskalender + Download (OpenOffice Calc)
      Wenn Du zusätzliche Spalten benötigst um etwas einzutragen kannst Du meistens einfach eine Spalte hinzufügen. Die Bezüge sollten sich eigentlich anpassen. Allerdings sind diese Einträge dann nicht dynamisch und wenn Du das Jahr ändern solltest bleiben die Einträge in den hinzugefügten Spalten natürlich weiterhin drin.
      Leider kann man mir aus Sicherheitsgründen keine Dateien schicken, also zumindest öffne ich keine Dateien von anderen. Der Grund ist, dass ich mein System schon einmal komplett neu aufsetzen musste und Du kannst Dir nicht vorstellen wie viel Arbeit das ist alles wieder neu aufzuspielen. Ich besitze nicht nur Office Anwendungen sondern auch viele weitere Programme wie zum Beispiel 3D Animations-Programme mit etlichen Plugins sowie Musik-Produktions-Software mit ebenfalls sehr vielen zusätzlichen Programmen. Sowas dauert bei mir Tage um das wieder aufzuspielen. Das Risiko gehe ich nicht mehr ein.
      Ich hoffe auf Dein Verständnis.
      Viele Grüße
      Chris

      • Gabi Rychlicki sagt:

        Hallo Chris,
        ich habe mich falsch asugedrück ;-(
        Klar hast du den Dynamischen Kalender. Ich wollte fragen, ob ich meine Idee auch in einen dynamischen umsetzen kann. Ich war an dem Abend schon ein wenig durch.
        Allerding hatte ich es noch einigermaßen hinbekommen, denn ich gebe nicht auf. Aber er macht mir nach dem Februar immer nur 28 Tage. Statt 29, 30, 31 steht 28. Daran bin ich nun verzweifelt. Vielleicht hast du ja noch eine Idee.
        Ich werde mir auf jeden Fall noch deine anderen Kalender ansehen.
        Das due keine fremden Daten mehr herunterlädtst kann ich verstehen. Ich hatte mal einen Festplattenchrash (Virus), Buchhaltung futsch, selbst das hat mir gereicht.
        Vielen Dank für deine Antwort.
        Wenn ich noch mal eine Frag habe, melde ich mich.
        Viele Grüßen
        Gabi

        • Chris sagt:

          Im Prinzip sollte das kein Problem sein. So gut wie alles lässt sich dynamisch aufbauen. Im Grunde genommen ist Dein Kalender ja anscheinend nur gedreht. Also müsstest Du nur die Formel etwas anpassen. Wenn Du Dir das Video anschaust wie ich die Formel erstelle und dann nach unten kopiere müsstest Du dann nur nach rechts machen (zumindest wenn ich das jetzt von Dir richtig verstanden habe). Du musst dann aber die Absoluten Bezüge entsprechend vertauschen. Bei mir bleibt es meistens bei einem absoluten Bezug auf die Zeile. Bei Dir sollte dann der absolute Bezug auf die Spalte sein. Also die Dollarzeichen umsetzen. Ich weiß, das ganze Thema ist immer ein bisschen Tricky aber so viele Formeln sind es nicht. Du kannst ja nochmal versuchen ganz genau Deinen Kalender zu beschreiben. Mit Angabe von den Zellen damit ich mir ein besseres Bild machen kann. Wenn es die Zeit zulässt mache ich dann darüber nochmal ein Tutorial, weil es bestimmt einige Leute gibt die den Kalender auch gerne anders herum haben möchten. Bei Dir interessiert mich vor allem wo die leeren Bereiche für Deine Einträge sind. Muss aber auch gleich dazusagen dass ich extrem wenig Zeit habe und es ein Weilchen dauern kann bis ich das umsetze (Vollzeitjob und sehr viele Projekte).
          Viele Grüße
          Chris

  11. Gabi Rychlicki sagt:

    Genau, mein Kalender soll gedreht sein. In Spalte A 1 steht das Jahr. A 9 bis A 20 die Monate, B 7 bis AF 7 das Datum also die Zahl 1 bis 31.
    Wochenenden und Feiertage würde ich farblich markieren wollen.
    So meine Vorstellung.

    Viele Grüße Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.