Rechnung erstellen (WPS Spreadsheets)

In diesem leicht verständlichen Video Tutorial zeige ich Euch wie Ihr in WPS Spreadsheets eine Rechnung erstellen könnt. Das geht bis auf die Formel für die Mehrwertsteuer wirklich sehr einfach. Ich benutze hier ansonsten nur einfache Formeln und die Funktion Summe.

Wichtiger Hinweis zum Video:

Damit die Rechnung anerkannt wird, müsst Ihr noch das Datum, eine Rechnungsnummer und die Steuernummer angeben.



Bei der Berechnung der Mehrwertsteuer oder Umsatzsteuer schleicht sich oft ein typischer Anfängerfehler ein. Als Käufer oder wie hier in dem Tutorial bei der Rechnung gezeigt, ist die Mehrwertsteuer in der Gesamtsumme schon enthalten. Deshalb lautet die Berechnung auch Gesamtsumme * 19 / 119 für die Berechnung der "enthaltenen" Umsatzsteuer. Ein Verkäufer der nur die Mehrwertsteuer berechnet um diese dann auf seinen Nettobetrag hinzuzuaddieren rechnet Nettobetrag * 19% um die Mehrwertsteuer zu berechnen.

In dem Video zeige ich nicht nur wie Ihr die Formeln nutzen könnt sondern auch ein wenig Formatierung. Ihr werdet sehen dass es relativ einfach ist sich so ein Formular aufzubauen.
Wenn Ihr Euch einmal ein tolles Formular erstellt habt, dann könnt Ihr das auch als Vorlage speichern und immer wieder darauf zugreifen.

Wer das erste mal mit WPS Spreadsheets oder überhaupt mit einem Tabellenkalkulationsprogramm arbeitet sollte sich vielleicht auch erst einmal dieses Tutorial anschauen:
Kleiner Einstieg und Grundlagen (WPS Spreadsheets)
Das Tutorial zeigt ganz einfache Berechnungen und sollte den Einstieg wesentlich leichter machen.

Die Funktionsweise dieser Funktionen wird Euch in dem Video-Tutorial anhand von einfachen Beispielen gezeigt. Es ist entsprechend für Anfänger gut geeignet.

Die Beispieldatei zum Herunterladen:

Download Download als XLSX Datei für WPS Spreadsheets "Rechnung erstellen / Quittung erstellen" im ZIP Format.

 

Das Video-Tutorial "Rechnung erstellen / Quittung erstellen (WPS Spreadsheets)"

 



Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.