Bedingte Formatierung (WPS Spreadsheets)

In diesem leicht verständlichen Video-Tutorial zeige ich Euch in WPS Spreadsheets wie die bedingte Formatierung funktioniert. Damit habt Ihr die Möglichkeit anhand von bestimmten Kriterien zum Beispiel den Hintergrund farbig zu markieren. Die bedingte Formatierung bietet natürlich noch mehr Einstellmöglichkeiten. Ich selbst benutze meistens nur eine auffallende Hintergrundfarbe und eventuell noch das die Schrift auf FETT eingestellt wird.



Im Video zeige ich mehrere Beispiele. Von ganz einfach bis hin zu 2 Kriterien innerhalb von einem Zellenbereich. Als Beispiel nehme ich eine kleine Firma wo jede Maschine eine bestimmte Stückzahl produzieren soll. Ich lasse mir einfach visuell zeigen welche Maschinen gut und welche Maschinen schlecht gelaufen sind. Dafür wähle ich einfach Farben wie Gelb für gut und Rot für schlecht. Anstatt jetzt auf Zahlen achten zu müssen wird mir das gleich mit der entsprechenden Farbe angezeigt.

Anschließend sollte es keine Probleme mehr mit der bedingten Formatierung für die eigenen Projekte geben 😉

Man benutzt die Funktion häufig für Markierungen in einem Kalender. Zum Beispiel für das Wochenende, Feiertage, den Urlaub oder den aktuellen Tag. die Möglichkeiten sind enorm vielfältig mit der bedingten Formatierung.

Wer das erste mal mit WPS Spreadsheets oder überhaupt mit einem Tabellenkalkulationsprogramm arbeitet sollte sich vielleicht auch erst einmal dieses Tutorial anschauen:
Kleiner Einstieg und Grundlagen (WPS Spreadsheets)
Das Tutorial zeigt ganz einfache Berechnungen und sollte den Einstieg wesentlich leichter machen.

Die Funktionsweise dieser Funktionen wird in dem Video-Tutorial anhand von einfachen Beispielen gezeigt. Es ist entsprechend für Anfänger gut geeignet.

Die Beispieldatei zum Herunterladen:

Download Download als XLSX Datei für WPS Spreadsheets "Bedingte Formatierung" im ZIP Format.

 

Das Video-Tutorial "Bedingte Formatierung (WPS Spreadsheets)"

 



Das könnte Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.