Farbige Zellen zählen (Hintergrundfarbe / Schriftfarbe)

In diesem Tutorial zeige ich Euch wie Ihr mit Excel farbige Zellen zählen könnt. Ich zeige zum Einen wie Ihr Zellen mit verschiedenen Hintergrundfarben zählen könnt aber auch wie Ihr Zellen mit verschiedenen Schriftfarben zählen könnt.



Die fertige Projekt Datei könnt Ihr weiter unten herunterladen.

Der Aufbau der Tabelle ist relativ übersichtlich gehalten.
Im oberen Bereich habe ich eine kleine Tabelle für die Schriftfarben und Hintergrundfarben.

Excel Hintergrundfarbe Schriftfarbe Tabelle

Excel Tabelle und Ausgabe der Farbnummer: Schriftfarbe links // Hintergrundfarbe rechts

Auf der linken Seite wurden jeweils die entsprechenden Farben benutzt (linke Tabelle: Schriftfarbe // rechte Tabelle: Hintergrundfarbe). Die Zahlen auf der rechten Seite der jeweiligen Tabelle, also die Farbnummern werden über Formeln direkt dort eingetragen. Würdet Ihr hier die Farben ändern würde sich die Farbnummer automatisch anpassen (eventuell die F9 Taste drücken zum aktualisieren).

Um die Farben später zusammen zu rechnen benutze ich hier einfach die ZÄHLENWENN Funktion. Wer mehr über die ZÄHLENWENN Funktion wissen möchte, der kann ja mal hier schauen:
ZÄHLENWENN ganz einfach (Excel)

Excel Hintergrundfarbe Schriftfarbe zählen

Excel: Hintergrundfarben und Schriftfarben zählen

Namen definieren um die farbigen Zellen zählen zu können

Den Aufbau der Tabelle die Ihr herunterladen könnt habt Ihr ja jetzt gesehen. Jetzt werde ich Euch Schritt für Schritt erklären wie das funktioniert.

Als erstes werden wir Namen definieren. Diese benötigen wir um später mit einer Formel direkt die Schriftfarbe oder Hintergrundfarbe auszulesen. Ich habe dafür auch die Namen Schriftfarbe und Hintergrundfarbe gewählt. Um die Namen zu definieren gehen wir zuerst auf das Menüband „Formeln“ und klicken dann auf „Namen definieren“.

Excel Namen definieren

Excel Namen definieren

Anschließend bekommt Ihr folgendes Dialogfeld:

Excel Schriftfarbe definieren

Excel Schriftfarbe definieren

Im Eingabefeld für Name gebt Ihr einfach „Schriftfarbe“ ein. Dies wird dann auch der Name sein den wir als Formel benutzen können. In der Tabelle tragen wir später einfach nur =Schriftfarbe ein.
Im unteren Eingabefeld „Bezieht sich auf:“ müsst Ihr folgende Formel eintragen:

Die 24 in der Formel gibt die Schriftfarbe an. Mit Indirekt lässt sich über einen Text (deshalb die Anführungszeichen) direkt auf eine Zelle verweisen. Z bedeutet Zeile und S gibt die Spalte an. Durch das -1 wird auf die Spalte links daneben verwiesen. Das heißt wenn Ihr später irgendwo in der Tabelle die Formel =Schriftfarbe anwendet wird die links daneben liegende Zelle ausgewertet. Würdet Ihr also +1 eingeben wäre es die Zelle rechts daneben. Möchtet Ihr zum Beispiel die Zelle darunter auswerten müsst Ihr nur „Z(+1)S“ anstelle von „ZS(-1)“ benutzen.

Das gleiche macht Ihr dann jetzt noch einmal für die Hintergrundfarbe:

Excel Hintergrundfarbe definieren

Excel Hintergrundfarbe definieren

Im Eingabefeld für Name gebt Ihr einfach „Hintergrundfarbe“ ein. Dies wird dann auch der Name sein den wir als Formel benutzen können. In der Tabelle tragen wir dann später einfach nur =Hintergrundfarbe ein.
Im unteren Eingabefeld „Bezieht sich auf:“ müsst Ihr folgende Formel eintragen:

Wie Ihr seht ist die Formel fast identisch. Hier steht aber statt 24 für die Schriftfarbe eine 63 und kennzeichnet damit dass wir die Hintergrundfarbe auswerten wollen.

Jetzt könnt Ihr ganz einfach mit der Formel =Hintergrundfarbe die Farbnummer der Hintergrundfarbe und mit =Schriftfarbe die Farbnummer der Schriftfarbe auslesen.

Dafür setzt Ihr einfach die Formel rechts neben die Zelle ein die Ihr auslesen wollt.

Für die Schriftfarbe sieht das dann so aus:

Excel Formel Schriftfarbe

Excel Formel Schriftfarbe

Hier müsst Ihr die Formel rechts eintragen. Das ganze könnt Ihr dann herunter kopieren, da immer die links daneben liegende Zelle ausgelesen wird.

Für die Hintergrundfarbe sieht es dann ähnlich aus:

Excel Formel Hintergrundfarbe

Excel Formel Hintergrundfarbe

ZÄHLENWENN um die farbigen Zellen zu zählen

Über die beiden Funktionen =Schriftfarbe und =Hintergrundfarbe bekommt Ihr dann eine Zahl welche die Farbnummer in Excel angibt. Um jetzt die Farben zu zählen können wir genau diese Farbnummern über die Funktion ZÄHLENWENN zusammen zählen. Dafür habe ich die unteren beiden kleinen Tabellen erstellt.

Für die Schriftfarben sieht dass ganze so aus:

Excel Häufigkeit der Schriftfarben

Excel Häufigkeit der Schriftfarben

Für die Hintergrundfarbe entsprechend folgendermaßen:

Excel Häufigkeit der Hintergrundfarbe

Excel Häufigkeit der Hintergrundfarbe

Bei den Formeln ZÄHLENWENN wurde als erster Parameter der Bereich eingetragen. Die Angaben sind absolute Bezüge, deshalb auch die Dollarzeichen. Als zweiter Parameter die Zahl die für Gelb steht (6). Also wird jetzt alles zusammen gezählt was in dem jeweilig angegebenen Bereich vorkommt und der Farbe gelb (6) entspricht. Die Formel kann ebenfalls nach unten kopiert werden. Es muss in der Formel dann nur die Farbnummer geändert werden. Wer sich mit dem Angeben von Bereichen noch nicht so gut auskennt, sollte sich auch einmal folgendes Tutorial anschauen:
RELATIVE und ABSOLUTE BEZÜGE mit Beispielen (Excel)

Download Datei: Farbige Zellen zählen (Excel)

Hier die Downloaddatei im ZIP – Format.

Download

 

Euch gefällt das Tutorial und Ihr möchtet Euch bedanken?
Hier ist meine AMAZON – Wunschliste [HIER KLICKEN] 😉



Das könnte Dich auch interessieren

1 Kommentar

  1. Thomas sagt:

    Hallo! Vielen Dank erstmal für das TOPtorial 😀
    Ich habe gerade das Problem, dass wenn ich die Hintergrundfarbe einer Zelle ändere…die Zahl in der Hilfszelle erst geändert wird wenn ich die Formel neu eingebe bzw. mit F2 die Zelle berbeite und direkt wieder bestätige.
    die ZÄHLENWENN-Formeln werden hingegen automatisch berechnet…wenn sich dann etwas ändert.
    Hast du eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.